Seite wählen

Allgemein

Warum deine Brand wie dein

Baby ist

Die Geburt von deinem Baby steht kurz bevor. Vor 9 Monaten war es nur eine Idee in deinen Kopf, die jetzt bereit ist in die Welt hinaus getragen zu werden. Natürlich bist du nervös: schlaflose Nächte, endloses Windelwechseln, die Verantwortung, die du als Elternteil trägst… Wie bereitest du dein Baby für Erfolg vor? Wie stellst du sicher, dass es sich in die richtige Richtung entwickelt? 

Ein Baby zu haben ist ähnlich wie eine neue Brand zu launchen. Da ist diese aufblühende Idee, das Warten, das Planen und der Launch, bei dem deine Idee sich der Welt zeigt. Danach kommen schlaflose Nächte und ständiges Lernen, wie du deine Brand besser führen und anderen präsentieren kannst.

Schauen wir uns wie du deine Brand (dein Baby) für erfolgreich aufziehen kannst.

Der Name

Die erste Aufgabe als Eltern deiner Brand (oder Babys) ist es ein geeigneten Namen zu finden. Ist der Name wichtig. Natürlich! Aber nur bis zu einem gewissen Grad. Du solltest etwas Einzigartiges wählen, dass eine Bedeutung hat. Lass dich nicht von irgendwelchen Trends beeinflussen. 

Die meiste Zeit wird deine Brand nicht ausschließlich auf dem Namen reduziert. Entspann dich! Wähle ein Name, der dir gefällt und mach weiter. Beim Branding gibt es wichtigere Entscheidungen als der Name.

Der erste Eindruck

Dein Baby einzukleiden ist teils spaßig, teils funktional. Die Kleider sagen der Außenwelt etwas über die Persönlichkeit und den Status deines Babys. Viele beurteilen ein Buch nach seinem Umschlag. Die äußere Erscheinung hat also durchaus einen Einfluss auf den ersten Eindruck. 

Bei deiner Brand ist es genau das Gleiche. Wähle das Design mit Bedacht aus, aber behalte im Hinterkopf, dass es nur ein erster Eindruck ist. Wir müssen hier im Anschluss noch viel tiefer gehen. 

Bisher sind wir noch nicht weit gekommen um den Erfolg deiner Brand zu sichern. Ein Name und ein erster Eindruck. Damit können wir noch nicht garantieren, dass andere sie lieben, respektieren und wertschätzen werden. Gehen wir also noch etwas tiefer.

Sprechen lernen

Pflichtbewusste Eltern werden ihren Kindern eine Menge Bücher vorlesen. Dadurch lernen sie ihre Gedanken und Gefühle zu kommunizieren. Die Art wie dein Baby kommunizieren kann, hat einen Einfluss auf sein späteren Erfolg. 

Genauso muss deine Brand die gleiche Sprache wie deine Kunden sprechen. Die Kommunikation muss klar und deutlich sein. Hören die Leute deiner Brand zu? Was wird deine Brand sagen? 

Persönlichkeit

Als gute Eltern willst du, dass dein Baby positive Charaktereigenschaften entwickelt. Vielleicht zieht es die Aufmerksamkeit von einem ganzen Raum auf sich. Vielleicht hat es von Natur aus ein warmen und fürsorglichen Kern. Oder es lernt schnell und kann neue Konzepte einfach integrieren. 

Du wirst natürlich auch versuchen die Schwächen von deinem Baby mäßigen. Du wirst dafür sorgen, dass es seine weniger wünschenswerte Eigenschaften in den Griff bekommt und mehr von der Schokoladenseite zeigen kann. 

Durch das Formen der Persönlichkeit deiner Brand legen wir den Grundstein für den späteren Erfolg. So wird sie gefeierter und geschätzter Teil im Leben deiner Kunden. Menschen können ehrliche Seele erkennen, wenn wir sie sehen. Du ziehst deine Kunden an indem, deine Brand authentisch ist. 

Behandle andere gut

Wie dein Kind andere behandelt spielt eine große Rolle dabei, wie erfolgreich es später sein wird. Wie lässt andere sich fühlen? Ist es fies zu anderen? Schlägt es andere Kinder? Lässt es andere besonders fühlen? Lässt es andere umsorgt fühlen? 

Wie sich deine Kunden fühlen, wenn sie in Kontakt mit deiner Brand kommen, spielt eine integrale Rolle in der Brand Experience und Erfolg deiner Brand. 

Förderer ein Wertesystem 

Die Werte, die dein Kind entwickelt sind unheimlich wichtig für seine zukünftige Entwicklung. Werte sind das Leitsystem, welches unser Verhalten gegenüber unserem Job, unseren Handlungen und unsere Art zu leben bestimmen. Gleichzeitig ziehen wir Menschen in unser Leben, die ein ähnliches Wertesystem haben. 

Wenn dein Baby seine Werte versteckt oder unterdrückt, findest es sich in Situationen, in denen es Dinge tut, die es nicht mag oder nicht daran glaubt. Es könnte auch passieren, dass dein Kind dann mit Menschen in Kontakt kommt, die es von seiner eigentlichen Bestimmung wegziehen. 

Genauso braucht auch deine Brand ein Wertesystem. Es hilft dir die richtigen Entscheidungen für deine Brand zu treffen und in die richtige Richtung zu gehen. 

Entwickle eine Vision

Als Eltern wollen wir gerne CEO’s, Unternehmer, Doktoren, Rechtsanwälte, Künstler oder Ingenieure erziehen. In dem wir unseren Kindern lernen groß zu denken, erkennen sie dass der Erfolg in Reichweite ist. 

Wir wollen sicherstellen, dass die Vision deiner Brand nicht zu klein angesetzt ist. Das Ziel ist es deine Talente zu nutzen, um das maximale Potenzial deiner Brand auszuschöpfen. Lähme den Erfolg deiner Brand nicht, indem du die Vision vernachlässigst. Was ist die größte Bereicherung, die deine Brand der Welt bieten kann? Woher weißt du, wenn du dein Ziel erreicht hast?